Samstag, 29. Dezember 2012

2013

Ist schon wieder Jahresende?
Egal, wie ich es dreh’ und wende
es ändert nichts daran
bald schon fängt ein Neues an.
Freud und Leid war dabei
egal - es ist vorbei.
Was steht vor der Tür?
Was mag es sein, was bringt man mir?
Auch das muss jetzt noch nicht belasten
besser ist es, mal zu rasten,
ein bisschen zu verweilen,
anstatt ständig nur zu eilen.
Ein bisschen innehalten, hier und jetzt
so dass für dieses Jahr zu guterletzt
ein bisschen Ruhe einkehrt und Besinnen
dann kann ein Neues bald beginnen.
Ich wünsche Dir einen guten Rutsch zu gegebener Stunde
und einen frohen Start zur neuen Runde
Glück, Gesundheit, Wohlergehen
und dass die Menschen sich verstehen.
© Rita Lechenmayr

Keine Kommentare:

Kommentar posten